10. Sächsische Geographie-Olympiade

Die Sächsische Geographie-Olympiade wird von den Geographie-Fachberatern Sachsens für die Mittelschüler der Klassenstufen 7 und 10 organisiert. Angepasst an den sächsischen Lehrplan werden nicht nur theoretische Fragen erstellt - die Schüler müssen auch ihr praktisches Können unter Beweis stellen - z.B. mit dem Atlas arbeiten oder mit Karte und Kompass. Die Aufgabenstellung erfolgt stets in den drei Bereichen „Komplexes geographisches Wissen", „Topographie" und „Allgemeinwissen / Denksport".

Bei der 2. Stufe haben die zwei Teilnehmer unserer Schule sehr erfolgreich abgeschnitten:

In der Klassenstufe 10 belegte Oliver Schoen den 2. Platz.

Kennet Gartner belegte in der Klassenstufe 7 den 3. Platz.

Beide Schüler qualifizierten sich damit für die nächste Runde des Wettbewerbes, die in Chemnitz stattfindet.